}

Wounded

also ihr werdet hier Gedichte übenden Tot u.ä. lesen, hoffe sie gefallen euch. =)

DEATH

Death is not the end
Death can never be the end.

Death is the road.
Life is the traveller.
The Soul is the Guide

Our mind thinks of death.
Our heart thinks of life
Our soul thinks of Immortality

 

 Der Tod

Ach, es ist so dunkel in des Todes Kammer,
Tönt so traurig, wenn er sich bewegt
Und nun aufhebt seinen schweren Hammer
Und die Stunde schlägt.

 Der Stern

Sei nicht böse kleiner Stern!
Ich hab dich doch so furchtbar gern,
doch lebst du nicht in meiner Welt,
sondern nachts am Himmelszelt.
Was ich auch tue, wohin ich geh,
ich seh dich nie und das tut weh.
Doch weil ich dich so gerne mag,
da wünscht ich mir, du kämst bei Tag!

Der Stern erblickt ein kleines Kind.
Das Haar zerzaust vom frischen Wind.
Die blauen Augen sind voll Tränen.

Wie sehr muss sich das Kind schon grämen.
Es schämt sich seiner Selbstsucht sehr,
doch wusst es keinen Ausweg mehr,
als alle Götter anzuflehen,
es wollt den Stern nur einmal sehen.

Der Stern verstand und nickte weise.
Er dachte nach und sagte leise:
"Folge mir und hör gut zu, dann bett ich dich zur guten Ruh:
Ich bin bei dir in jeder Nacht,
dort halt ich deines Schlafes Wacht
und vertreibe dir bis zum Morgen alle deine großen Sorgen!"

"Du musst jetzt nicht mehr um mich weinen.
Ich werde immer für dich scheinen!
Sorgenfrei wirst du erwachen und mit deinem Herzen lachen.
Ich bin zwar stets in weiter Ferne,
so bin ich doch dein Abendstern!"

Das Kind schaut hoch und lacht zufrieden
und ließ sich in den Schlafe wiegen.

Erinnerungen 

Das Schlimme am Tod ist nicht die Tatsache,
dass er uns einen geliebten Menschen nimmt,
sondern vielmehr,
dass er uns mit unseren Erinnerungen allein lässt.

Selbstzweifel 


Von Zweifeln geprägt,
So "lebe" Ich hier!
Frag mich wieso?
Ist nichts wert!

Ich bin sehr traurig!
Und auch Pessimist!
Wieso noch am leben?
Nur Zweifel Ich hab.

Kann nicht verstehen,
was ich mache hier,
auf dieser Erde,
die Tod ist wie "Ich"

Überall Kriege!
Selbst in mir drin!
Und ich kann nichts machen,
steckt zu tief in mir drin!

Ich will nicht mehr leben
denn was soll ich tun?
Die Zweifel mich prägen,
Ich halt's nicht mehr aus!

Wer kennt mich "wirklich"?
Wer hat mich gern?
Ich sage niemand,
und glaube das auch.

Die Zweifel mich prägen!
Ich halt's echt nicht aus!
Muss es wohl machen,
den Freitod ich wähl!

Was soll ich tun?
Wer hilft mir nun?
Ist das ne Scheiße Lage,
Ich mach's nicht mehr mit!

Ich kann es nicht fassen,
was ich hier noch mach,
ist eh alles Scheiße,
Ich halte mich "wach"!

Ich glaub nun ist Ende,
Ich mach's nicht mehr mit!
Die Welt dreht sich weiter,
wer weiß noch wie lang?!

Bald ist eh ENDE!
Mit mir und der Welt!
die Kriege gehn weiter,
auf ihr und in mir.

Nur Zweifel ich fühle,
sie prägen mich stark!
Hab echt keinen Bock mehr,
geb mich nun auf!

Was soll aus mir werden?
Wo Ich doch NIX kann,
und keiner mir traut!
Bald ist ja ENDE!

Alles ist Scheiße,
mein Leben ist Müll,
werd mich umbringen,
nicht mehr leben will.

Schon wieder am schreiben,
ob's wirklich was bringt?
Ich kann's euch nicht sagen,
Doch hoff ich es NICHT!

Die Tränen mir kommen,
Ich kann es nicht fassen,
drum bring ich mich um!

So soll es sein,
So wird "er" kommen

Der  Freitod!!

 Mein Tod

Leben was ist das?
Wieso "lebe" ich überhaupt?
Lebe ich wirklich?
Meine Seele ist schwarz.

Schwarz wie die Nacht,
Tod!
Nur die Hülle "lebt"
noch vor sich hin.

Kann das sein?
Gibt es noch Liebe?
Ohne Seele?
Nein.

Alles ist aus,
Ich fühle nichts mehr.
Kann es nicht glauben,
Freunde nur labern.

Doch
Keiner versteht mich,
ist auch egal.
Bald...

Ich suche die
Hoffnung,
Ich finde den
...
Sehe nichts mehr
keinen Ausweg
Was soll es sein?
Nichts?

Die Hülle lebt,
die Seele stirbt,
die Hülle wird gestorben
die Seele lebt?!

Leben & Tod
Himmel und Hölle
alles so nah
und doch so fern.

Ich sehe
die Zukunft.
Ich sehe,
Meinen Tod!

Die Hölle

Die Hölle auf Erden,
ich lebe sie.
Den Himmel auf Erden,
ich sah nie.

Wo ist die Liebe?
wo ist mein Gott?
Meine Seele,
ist schon tot.

Sie ist,
in der Hölle!
Die Hülle,
noch wach.

Doch alles,
ja alles
ist die
Hölle

Ich lebe, die Hölle.
Ich lebe, den Tod.
So geht es weiter,
bis zum letzten Tag.

Mein Leben, es ist
wie die Hölle auf Erden
denn keine ist
so traurig wie Ich

Hab lang nicht gelacht
Hab vergessen was' ist.
Kanns nicht mehr lernen
Die Seele ist Tod.

Sie ist, in der Hölle
Die Hülle, bald folgt.
So ist's, nun zu Ende
Hölle, Ich komm!

Was ist ... ?

Tod???

Was ist lachen?
erklär's mir doch.
ich hab es verlernt
Die Seele ist tot.

Gebt mir die Würde,
die meine zurück.
Ohne die Würde,
da sterbe ich nun.

Was ist das Leben?
erklärt es mir doch.
Die pure Hülle?
Oder die Seele?

Ich habe keine,
sonst könnt, ich lachen
Doch das kann, ich nicht
Denn ohne Seele, geht es nicht.

Das ist mein Ende,
alles, ist rum.
Ohne die Seele
folgt nur der tod!

TOD!
Was schönes
wenn man
es "macht"

Ich selbst
werd es tun
denn mein
Lebensmut
ist tot!

Kein Selbstvertrauen,
Selbstwertgefühl!
So wird es
wohl kommen.

Tränen
Sie fließen
bei mir
und auch
EUCH!

Kann's
nicht
mehr
auf-
schie-
ben...

"Er" sucht mich
Ich such "Ihn"!
Wir werden uns
finden,

"Vereinen"

So lebe
Ich ab...

BYE

Mir geht es
nur noch
schlecht!

Bin sehr
depressiv!

"Keiner" mag
mich...
...oder
rede ich mir
das nur ein?

Hab zu viel
schlimmes
erlebt...

Kann es
nicht verarbeiten

Halte den
Druck
nicht
mehr aus!

Wieso mein
Leben?
WIESO?

Muss es
beenden!
Allem
entfliehn.

Werd
"viele"
Verletzen

Ich will
dies nicht
doch halt
ich es
nicht
mehr
AUS!
Bye!

Der sinn des Lebens..?

Tod
die
"schönste"
Sache

der
Welt?!

Leben
die
"schrecklichste"
Sache

der
Welt?!

Ich halte
es einfach
nicht
mehr aus!

Werd mich
ihm wohl
hingeben

mich geschlagen
geben.

zwar
nicht
jetzt

aber lange
Zeit,
viele Jahre
mach ich's
nicht mehr
mit!

Leb wohl
du
schreckliche
Welt!!!

Red Tears

Rote Tränen
fließen
schön...

Rote Tränen
tun mir
gut...

Helfen mir
zu über
winden
Schmerz

der aus
der
Seele
stammt.

Red Tears
bereiten
mich
vor

auf den aller-
letzten
Schritt...

Pain

I want to feel the pain again.
I want to cut myself again.
I want to see the blood again.
But then there are times,
when I want to be free,
like a bird in the sky,
like a dolphin in the sea.
On one day I'm happy,
on the other sad.
And I don't want to crying all night in my bed.
And then there a questions in my head:
Why can't I be like the bird in the sky?
Why can't I be like the dolphin in the sea?
I'm standing here and look in the sky,I think:
I hate myself,
I want to die....

Tränen

Meine Tränen - zeig ich nicht
Tränen bei mir - gibt es nicht.
Tränen zu zeigen, heißt Schwäche zeigen.
Tränen zu zeigen, heißt Gefühle zeigen.

Meine Tränen - die siehst du nicht.
Meine Tränen - die zeig ich nicht.
Meine Gedanken - die sag ich nicht.

Tränen verstecken, die Maske tragen.
Tränen verstecken, ein Lächeln im Gesicht.
Tränen verstecken, nur heimlich vergießen.

Tränen gibt es nur in der Einsamkeit
- doch dann fließen roten Tränen.

Rote Tränen sind schwer zu verstecken.
Rote Tränen hinterlassen Narben.
Rote Tränen sind Zeichen von Schäche.
Rote Tränen lassen die Tränen fließen.
Rote Tränen auf immer und ewig!?

Leere 

Ich fühl mich leer,
alles erscheint so sinnlos
Die Leere umhüllt mich,
das Nichts hält mich gefangen
Und doch, irgendwo tief in mir pocht der Schmerz,
der Schmerz der Enttäuschung,
der Schmerz der Wut,
er schlägt und schlägt und schlägt

Doch jetz plötzlich geht es mir gut
Gut?? Oder einfach nur besser???
Denn ich spüre die Klinge auf meiner Haut,
fühle den Schmerz, der mich erlöst

Und nun verschwindet auch die Leere
Ja, sogar das Nichts verlässt mich
Es tut gut
Kann etwas schlecht sein, das mir gut tut?

Ich sehe mein Blut,
doch keine Sekunde bereue ich es
Was, wenn ich härter ansetze,
wenn ich tiefer schneide
Was dann??

Da keine Hoffnung besteht,
Ist der Tod der einzige Weg,
ja er ist die einzige Hoffnung
Ich bräuchte nur die Klinge etwas tiefer setzen
Bräuchte nur die Augen schließen und es geschehen lassen
Aber NEIN! Diesen Gefallen tu ich dem Leben nicht!
Bestimmt nicht
Ich kämpfe dagegen an und werde gewinnen
Denn selbst der Tod ist nur eine vorübergehende Zuflucht
Aber ich werde nicht flüchten

Ich sehe meine Hände,
sehe Blut, sehe Narben
Aber ich fühle mich gut
Und warum sollte ich etwas aufgeben,
das mir hilft

Und immer wieder entscheide ich mich für den Schmerz,
wenn mir nichts anderes als die Leere bleibt.

Der Tod

Hast du schon mal den Tot gesehen?
Er ist hässlich wie schön.
Er ist das mächtigste in der Welt.
Er macht was ihm gefällt.
Niemand beschränkt ihn in seiner Macht.
Besonders in der Nacht.
Er kann ein schrecklicher Herrscher sein,
und lässt dich niemals ganz allein.
Doch manchmal, ob du es glaubst oder nicht,
ist der Tot wie ein Gedicht.
Er ist wie ein wunderbarer Segen,
als könnt's nichts besseres geben.
Egal wie der Tot auch is,
eines ist gewiss.
Wann und wo das weis man nicht,
aber irgendwann holt der tot auch dich



Startseite

Über...
Gästebuch
Archiv


Alternativen
SVV
Tödliche Mail!
Poems
eigene Gedichte
++FoRgOttEn ThInGz++
Help 4 U
Warum papi??
über Suizid
Suizid
Selbstmord
Gefahren im Chat!
SVV Steckbrief
Sie liebt mich
Pixx 3
Pixx 2
Pixx
Sprüche

body {overflow-y:hidden;x:scroll;" } body { overflow-x:hidden;y:scroll; }

Gratis bloggen bei
myblog.de